Werde auch DU ein Teil der Jugendjury

Du möchtest entscheiden, welches Projekt eine Förderung erhält? Dann werde Jury-Mitlgied bei DOMINO!

9 kreative Ideen wurden 2016 gefördert

Die Jury hat sich entschieden: 9 Projekten wurden die Förderurkunden überreicht. Schau gleich unter "Projekte" nach.

buntes Treiben auf dem "Markt der Projekte"

am 11.06.2016 war es dann in der JohannStadthalle so weit.

Werde auch DU ein Teil der Jugendjury

9 kreative Ideen wurden 2016 gefördert

buntes Treiben auf dem "Markt der

News

  • Die Jugendjury hat sich entschieden....

    Pünktlich um 16Uhr und mit Sonnenschein startete am 11.06.2016 die insgesamt 16. Domino- Vergabeveranstaltung. In diesem Jahr präsentierten sich zehn Projekte der Jugendjury und dem anwesenden Publikum. Die Projektemacher_innen konnten eine Stunde lang der fünfköpfigen Jugendjury ihre Projektideen präsentieren. Auch das Publikum konnte seine Runde durch die JohannStadthalle drehen und spannende Ideen bestaunen. Sei es ein Tanzstück zum Umgang mit der Ressource Wasser, die Ausbildung von Ersthelfer_innen oder eine Ausstellung zum Mitmachen über uns und unsere Zukunft.

    Die Jugendjury hat es sich bei der Diskussion über die Vergabe der Fördermittel nicht leicht gemacht. Am Ende erhalten neun Projekte eine Voll- oder Teilfinanzierung und können nun mit der Umsetzung ihrer Ideen starten. Die beiden Projekte Palais Palett und das Klatsch Café konnten sich schlussendlich noch über die Publikumspreise freuen. Nun haben die Engagierten in den Projekten bis Ende des Jahres Zeit, ihre Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Wir wünschen allen eine spannende und schöne Umsetzung.

     

    Die diesjährig geförderten Projekte findest du hier.

     

    Das Projekt "DOMINO- Jugend gestaltet" wurde vom Kulturbüro Dresden (Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e. V.) vor 16 Jahren initiiert. Unterstützt wird DOMINO vom Jugendamt sowie vom Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden, dem Arbeitskreis "Die Wohnungsbaugenossenschaften in Dresden" sowie dem Dresdner Lokalen Handlungsprogramm (LHP) für Toleranz und Demokratie und gegen Extremismus.

     

     

Ansprechpartner/in

Unterstützer